Seite 1 von 1

Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Do 01 Apr, 2021 12:24
von franz4700
Habe von A1 zu Fonira im ländlichen bis jetzt schlecht versorgten Gebiet gewechselt. Fritzbox 7530 von Fonira mit Voreinstellungen funktionierte auf Anhieb. Verbindung laut Auskunft der Fritzbox ist ADSL2+ (und Carrier Grade NAT laut Foniravertrag)
Ich habe vorher bei A1 auch das TP-Link Modem TD-W9970 einfach zum Funktionieren gebracht, auch in Wien mit VDSL2, wenngleich dort ohne TV-Funktion. Ich wollte das jetzt auch unter Fonira konfigurieren, es gelang mir nicht.

Telefonauskunft des Fonira-Supports: einzige Einstellung, die ich brauche, ist VLAN 31, Splitter brauche ich keinen.
Das TD-W9970 hat einen RJ-Telefoneingang, 4 LAN-Buchsen, bei einer auch die Bezeichnung WAN. Ich habe daher den Telefonanschluss ohne Splitter direkt an den ADSL-Eingang des Modems gelegt.

Automatische Konfigurationssuche des Modems funktionierte mit A1, jetzt aber erfolglos. Auch mit vorgeschaltetem Splitter geht es nicht.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, weiterzukommen?

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Do 01 Apr, 2021 19:35
von Mortuus
Wozu überhaupt das TP-Link verwenden? Die Fritzbox bringt doch wesentlich bessere Spezifikationen mit (Gbit LAN, ac+n WLAN).

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Fr 02 Apr, 2021 12:36
von franz4700
1. Spieltrieb und
2. genug Zeit......
3. Auch als rationale Erklärung - wenn die Fritzbox hier in der Pampa eingeht, und das tut sie dann sicher am Abend vor einem Wochenende, will ich ein Backup haben.

Und wenn ich das TP-Link Modem in Wien am A1 VDSL Anschluss und hier mit dem A1-ADSL2+ problemlos zum Laufen bekommen habe, müsste das doch auch mit ADSL2+ bei Fonira gehen.

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Fr 02 Apr, 2021 13:29
von LZ

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Fr 02 Apr, 2021 17:50
von franz4700
Ja, da gibt es schon lange nichts Neues....

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: So 04 Apr, 2021 09:16
von Mortuus
Und schon probiert die ADSL settings manuell zu setzen mit VPI 6 und VCI 48?

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Do 08 Apr, 2021 13:38
von strom_alk
Wird bei den neuen Anschlüssen nicht das Modem beim Anbieter gespeichert und dadurch wird die Konfiguration freigeschalten?
Hab bei Telematica auch keine Daten .. angesteckt und läuft. Normal sollte diese Frage der Support korrekt beantworten können.
Alles andere ist hier raten.

ps:
Beim CWMP Account geht es um die automatische Router Provisionierung via TR-069.
Die Fritzbox zieht sich dadurch nach dem ersten Einschalten selbst alle nötigen Informationen von einem Server des Providers (DSL Login Daten, VoIP Rufnummern & SIP Login Infos, etc.).

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Sa 24 Apr, 2021 10:48
von franz4700
Ich hab's aufgegeben. Im Notfall kann ich ein 4G-Modem aktivieren, das eine ausgefallene Fritzbox ersetzt,.

Re: Fonira Carrier Grade NAT ADSL2+ Modemeinstellungen

BeitragVerfasst: Mo 26 Apr, 2021 09:48
von Herculess
Man kann sich von einem A1 Anschluss nicht bei einem Reseller Anschluss anmelden und vice-versa.
dh. wenn du dich mit deinen Fonira Daten anmelden willst, benötigst du auf deinem zweiten Standort zumindest einen alternativen Provider, welcher ist egal.

greets