T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Re: T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Beitragvon canosso » Mo 06 Mai, 2019 21:47

DSL gibt es scheinbar keines mehr, zumindest ist unter Tarifen nichts zu finden. Ich wĂĽrde schon gerne die Inode-E-Mail-Adresse behalten und auf "Glasfaser" bei Ausbau in Wien umstellen.
canosso
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 03 Jun, 2004 14:52

Re: T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Beitragvon xp » Mo 06 Mai, 2019 23:44

kann meine email addy ned ändern wird immer auf unsichere upc seite geschickt :x :x :x
Bild
xp
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 420
Registriert: Do 27 Okt, 2005 11:13

Re: T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Beitragvon Wake » Di 07 Mai, 2019 11:37

@canosso
Fix und Hybrid nutzen noch DSL, ist halt alles unter einem Namen (Internet 100 z.B.).
Wenn du auf das [i] neben dem Tarif klickst bekommst du aufgeschlĂĽsselt wie es dann im Endeffekt je nach Standort umgesetzt wird (DSL, Kabel, LTE).
Wake
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 27 Dez, 2004 16:11

Re: T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Beitragvon flash82 » Do 09 Mai, 2019 00:14

Ich finde es schade, dass es nur die 50/10 und 100/20 Tarife via DSL/Hybrid gibt. Die 250 MBit/s wären für mich das einzige attraktive Produkt gewesen. Im PDF Dokument zu den DSL Tarifen fände sich noch ein "Internet Fix Youth 150" Tarif der auf der Webseite fehlt, aber dieser ist mit einem Effektivpreis von 45 Euro kein Stück günstiger als die Konkurrenz. Da bleibe ich lieber bei Telematica und empfehle eventuell das aktuell noch etwas günstigere fonira statt zum (ehemaligen) UPC Saftladen zurückzukehren.
flash82
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 12 Nov, 2007 15:32

Re: T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Beitragvon r4iden » Do 09 Mai, 2019 06:49

Immer diese deprimierten DSL Kunden :)
r4iden
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 17 Sep, 2007 18:44

Re: T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Beitragvon r4iden » Do 09 Mai, 2019 12:26

lnode-Melkkuh hat geschrieben:
fuqi hat geschrieben:1000/50 - 99 eur -.-
Warum so wenig Upload? :(


Frotzelei.
"Service"-Pauschale wurde auch auf EUR 25,- erhöht und wird nun komplett jährlich im Voraus verrechnet anstatt anteilig pro Monat.
Umstieg auf ein höherpreisiges Produkt kostet nun EUR 50, auf eines mit niedrigerem Preis kann man überhaupt nimmer umsteigen (nur außerhalb der MVD).

Das "Beste" ist ja dass bei den 1000/50 wenn man die 1000 down voll ausnĂĽtzt die ACK Pakete den Upload fast komplett dicht machen werden, sodass man quasi NULL uploaden kann wenn man den downstream verwendet....


Wäre das anders bei 100Mbit/s Upload? Frage nur Interessehalber.
r4iden
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 17 Sep, 2007 18:44

Re: T-Mobile/UPC neuer Markenname -> MAGENTA

Beitragvon martin » Do 09 Mai, 2019 14:50

lnode-Melkkuh hat geschrieben:Das "Beste" ist ja dass bei den 1000/50 wenn man die 1000 down voll ausnĂĽtzt die ACK Pakete den Upload fast komplett dicht machen werden, sodass man quasi NULL uploaden kann wenn man den downstream verwendet....


Sorry, aber das ist einfach falsch.

Ich habe testweise im Gigabit LAN ein File auf meine Festplatte kopiert, 1 Gigabit Download verursachen gut 6 MBit Upload.

Bild

NatĂĽrlich verlierst du was, aber von dicht machen bist du immer noch weit entfernt.
martin
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1562
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:56
Wohnort: KremsmĂĽnster

Vorherige

ZurĂĽck zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste